Gemäß § 2 Abs. 4 des Gesetzes über das amtliche Vermessungswesen und Liegenschaftskatasters im Freistaat Sachsen (Sächsisches Vermessungs-und Katastergesetz vom 29. Januar 2008; gültig ab 22.06.2019)
zuständig für Katastervermessungen und Abmarkungen.


Über Uns

Herr Dipl.-Ing. (FH) Ingo Teßmer, seit Mai 1992 mit einem Ingenieurbüro selbständig, erhielt 1994 die Berechtigung zur Durchführung von Katastervermessungen und Abmarkungen im Freistaat Sachsen.

Nach entsprechender Qualifikation wurde er mit Wirkung vom 22. September 1998 zum Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur (ÖbVI) im Freistaat Sachsen bestellt.

Der ÖbVI Ingo Teßmer verfügt über mehr als 30 Jahre Berufserfahrung.

Am 15.07.2020 wurde Herr Sebastian Teßmer zum Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur (ÖbVI) im Freistaat Sachsen bestellt.

Nach dem Studium an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden mit dem Abschluss "Master of Engineering (M.Eng.)" absolvierte Herr Sebastian Teßmer sein Referendariat in Bayern, welches er mit der Großen Staatsprüfung abschloss und damit die Befähigung zur Bestellung zum ÖbVI im Freistaat Sachsen erlangte.

Qualifiziertes Personal mit der notwendigen Berufserfahrung sowie der Einsatz entsprechender Messtechnik, Hard- und Software sorgen für zügige und fachgerechte Bearbeitung der Aufträge. Privatpersonen, kommunale Stellen, Landes- und Bundesbehörden, Auftraggeber aus Industrie, Gewerbe und Medienunternehmen konnten sich davon überzeugen.

Sie finden uns hier: